+43 0664 9164749 kdo.020@bfvmu.steiermark.at

Verkehrsunfall auf der B97 (Bodendorf)

Am 11.08.2018 um 10.00 Uhr wurde die Feuerwehr St. Georgen zu einem Verkehrsunfall auf der B97 in Bodendorf gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zweier PKW. Die Verletzten konnten sich teilweise selbst aus den Fahrzeugwracks befreien. Eine schwerverletzte Person wurde mit dem Hubschrauber nach Klagenfurt, ein weiterer Schwerverletzter und ein leicht Verletzter konnten mit dem Notarzt ins Krankenhaus nach Tamsweg gebracht werden.

Unsere Tätigkeit bestand im Freimachen der Verkehrsfläche und Binden von Betriebsmittel.

Eingesetzt waren:
RLF A St. Georgen
KLF A St. Georgen
LKW A St. Georgen
19 Mann
1 Hubschrauber
1 Notarztwagen
1 Rettungswagen sowie
Polizei

Bilder

Verkehrsunfall Lutzmannsdorf

Am 10.07.2018, 17:14 Uhr wurde die Feuerwehr St. Georgen zu einem Verkehrsunfall auf der B97 Gemeindegebiet St. Georgen gerufen. In einer Rechtskurve kurz nach der Ortstafel sind 2 PKW aus noch ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Bis zum eintreffen an der Unfallstelle war nicht bekannt ob die Personen eingeklemmt sind. Die Verletzten konnten ohne hydraulische Rettungsgeräte aus den Fahrzeugen gerettet und dem Notarzt übergeben werden. Die Unfallopfer wurden vom RK Murau zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus gebracht.
Die weitere Tätigkeit bestand im Freimachen der Verkehrsfläche und reinigen der Fahrbahn.
Eingesetzt waren:
1 RLF A St. Georgen
1 KLF A St. Georgen
1 LKW A St. Georgen
15 Mann
1 Notarztwagen
1 Rettungswagen sowie
Polizei

 

Verkehrsunfall am 08.06.2017

Am 08.06.2017 um 11.00 Uhr wurde die FF St. Georgen zu einem Verkehrsunfall auf B97 auf Höhe Gasthaus Schafferwirt gerufen.

Ein weißer Transporter der von Murau kam und Richtung Golfplatz links abbiegen wollte, übersah den entgegenkommenden Pkw. die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Die verletzte des roten Mini musste durch die Feuerwehr befreit werden. sie wurde mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Transporters blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.
Das ausgetretene Betriebsmittel wurde mittels Ölbindemittel beseitigt.

Eingesetzt waren:
RLF- A 2000 St. Georgen
KLF- A St. Georgen
LKW- A St. Georgen mit insgesamt 12 Mann
Polizei Murau 5 Beamten
RK Murau mit NAW sowie 1 RTW mit 5 Sanitäter und 1 Notarzt

 

Technische Übung

Am 24.03.2017 fand für die Gruppenkommandanten und Ausschussmitglieder eine Technische Hilfeleistungsübung statt. OA am LKH Stolzalpe und Notarzt Dr. Ulrichs Heitzer gab uns Informationen und Ratschläge, wie wir bei Verkehrsunfällen noch besser und effizienter mit dem Roten Kreuz zusammenarbeiten können um so ist eine raschere und schonendere Bergung der Verletzten Personen zu ermöglichen.
Im Anschluss an die Übung wurden Verbesserungsvorschläge ausgearbeitet. Es waren für uns wichtige Informationen und Erkenntnisse dabei, die wir bei den nächsten Übungen unseren Kameraden weitergeben können und diese auch in Zukunft bei Einsätzen umsetzen werden.

Ein Dank gilt unserem Zugskommandanten BM Ulrich Seidl für die perfekte Vorbereitung der Übung und an Dr. Heitzer, dass er sich die Zeit genommen hat uns zu unterweisen.